Neues Betreuungsangebot läuft auf Anhieb gut!

Mit dem Schuljahr 2011/12 hat für uns eine „neue Zeitrechnung“ begonnen. Zum ersten Mal in unserer Schulgeschichte ist es möglich, die Kinder bis 16 Uhr betreuen zu lassen:

Kurzer Einblick in den Betreuungsablauf: Um 12:30 Uhr wuseln 18 Erst- und Zweitklässler durch das Gebäude, stellen sich zum Händewaschen an Waschbecken an und warten auf Frau Nowak. Gemeinsam mit ihr geht es in den neuen Speiseraum bei der Turnhalle, wo es Dank Küchenfee Frau Ebling bereits lecker duftet. „Schmeckt nicht, gibt’s nichts“, das wissen auch schon die Kleinen, auch wenn sie eben jenes Schild an der Wand noch nicht lesen können. Nach dem Essen geht es entweder zur altbewährten „bis 14 Uhr Betreuung“ bei Frau Vollstädt oder aber in die Hausaufgabenbetreuung. In Kleingruppen bis max. 9 Kindern kann hier gut gearbeitet werden. „Nicht immer schaffen wir alles in dieser einen Stunde, aber wir haben viel Zeit füreinander und bemühen uns alles zu kontrollieren. Dennoch sollte es für die Eltern selbstverständlich sein, dass sie am Abend auch noch mal schauen, ob und was alles von ihren Kindern geleistet worden ist. Das ist auch für die Kinder sehr wichtig!“ Nach der Hausaufgabenbetreuung geht es zum Nachmittagsangebot, währenddessen die Großen beim Essen und bei den Hausaufgaben sitzen. Mit einem sehr gut durchdachten kreativen Angebot von Frau Bornheimer und einem durch Frau Wagner ebenso gut strukturierten Bewegungsangebot in der Turnhalle endet der lange Tag für unsere knapp 30 Betreuungskinder um 16 Uhr. Ende!

Fazit:
Unser Betreuungsangebot läuft auf Anhieb schon recht gut! Auch die Kinder fühlen sich wohl. Unser großer Dank gilt neben dem Organisationsteam, welches eine wirklich großartige Vorarbeit geleistet hat, unserem aktiven Betreuungsteam.

Von links nach rechts: Frau Nowak-Paulus, Frau Ebling, Frau Wagner, Frau Bornheimer und Frau Vollstädt. Unsere Schule macht Dank ihnen und uns allen Zukunft!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen