Abschiedsfahrt unserer Viertklässler

Schülerbericht:
Am 7.6. fand der Abschiedsausflug der 4a und 4b statt. Wir waren auf der Burgruine Rheinfels ins St. Goar. Morgens zu Schulanfang sind die beiden Klassen mit dem Bus losgefahren. Eigentlich wollte die Gruppe mit dem Schiff den Rhein hinauffahren, aber wegen dem Hochwasser war leider der Schiffsbetrieb eingestellt. So fuhr der Bus die Gruppe direkt hoch zur Burg. Dort angekommen packten alle erst einmal das Essen aus und rannten aufs Klo. Von der Burg aus konnte man den überfluteten Rhein am besten sehen. Vom Fußballplatz war nur noch die Spitze des Tores zu sehen. Danach bekamen die beiden Klassen getrennte Führungen. Ihnen wurden viele Wehrgänge und Schießstände gezeigt. Die kleinen Geheimtunnel waren teilweise nur einen Meter hoch. Von der Burg konnte man meilenweit sehen. Das Fuchsloch war der kleinste Tunnel. Die Burg war nur noch eine Ruine, weil früher die Franzosen sie zerstörten. Nach der Führung durften sich alle eine Stunde frei auf dem Burggelände bewegen, um alle Tunnel noch einmal zu durchlaufen. Einige gingen zwischendurch in den Gängen „verloren“ und dann mussten alle suchen gehen. Es hat auf der Burg riesigen Spaß gemacht und wir werden den Ausflug nicht so schnell vergessen! Hier ein Burgbild der 4a: Marvin Ausflug Burg Rheinfels 07.06.13 150 …und hier eines der 4b: DSC06524
Weitere Berichte auf der Schülerseite!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen