Ausflug aufs Kartoffelfeld

Die Klassen 3a und 3b sind aufs Kartoffelfeld gefahren. Wir haben da Kartoffeln geerntet. Die Kartoffel haben wir auf eine Waage gelegt. Später haben wir dann ein Lagerfeuer gemacht. Dann haben wir die Kartoffeln ins Lagerfeuer gelegt. Eine Stunde später haben wir sie gegessen. Wir haben dann eine Siegerehrung gemacht. Wir haben auch noch gelernt, wie verschiedene Kartoffelsorten heißen, zum Beispiel: Blaue Anneliese, Blauer Schwede und Reichskanzler. Am Ende durften wir noch kurz spielen. (Lenny)

Am Freitag, den 14.9. waren die 3a und die 3b auf dem Kartoffelacker. Dort haben wir ein Lagerfeuer gemacht. Wir haben verschiedene Kartoffelarten gesehen. Am tollsten fand ich, dass wir die dickste Kartoffel rausgeholt haben. Meine hat 120 Gramm gewogen. Dann sind wir zum Lagerfeuer gegangen und haben dort die Kartoffeln rausgeholt und sie gegessen. Das hat voll lecker geschmeckt! Wir haben den Kartoffelkönig geehrt und dann sind wir heim gefahren. Das war ein schönes Erlebnis. (Emilie)

Wir sind zum Kartoffelacker gefahren worden und der Bauer dort hat uns erzählt, dass es ganz viele verschiedene Sorten gibt. Zum Beispiel: Blauer Schwede, Violetta und Blaue Anneliese. Wir haben einen Wettbewerb gemacht, wer die schwerste Kartoffel ausgräbt. Wer diese hatte war der Kartoffelkönig. (Wojtek)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen