Förderverein

In der Mitgliederversammlung am 09.11.2016 standen Neuwahlen an. Dies bedeutete von vielen der seit Jahren engagiert und produktiv arbeitenden Vorstandsmitglieder Abschied zu nehmen. Zur großen Freude bleiben aber dem neu gewählten Vorstand einige der bewährten Vorstandsmitglieder erhalten und diese können so weiterhin ihre Erfahrung in das Team einbringen. Bedanken wollen wir uns bei Martin Wagner, Ricarda Wedekind und Dorothee Schwarz, die leider nicht mehr zur Wahl standen.

Damit setzt sich der neue Vorstand wie folgt zusammen:

  • 1. Vorsitzender: Christopher Taylor
  • Stellvertreter: Sascha Ramser
  • Kassenführer: Holger Brasch
  • Schriftführerin: Karin Wendt
    Die Beisitzer:
  • Karen Klein
  • Gerlinde Klemm
  • Hardy Brandt
  • Danny Kuhs
  • Franziska Viereckl
  • Anton Heinrich Mittrücker

Nach wie vor sind wir für Ideen und Anregungen dankbar und dafür sind wir über foev@gs-siefersheim.de oder Tel. 0177-5654892 (Christopher Taylor) zu erreichen. Der Verein freut sich über eine weiterhin gute Zusammenarbeit mit der Schule und die Unterstützung und Hilfe der Eltern.

Was macht dieser Förderverein (FöV) eigentlich so?

Nun, eigentlich nichts weiter als Geld einnehmen und es wieder ausgeben. Das wär’s dann auch schon. Aber wie kommt es in die Vereinskasse und wofür geben wir es wieder aus?

Zwei schöne Beispiele, die dem FöV je 250€ Spendengelder in die Kasse gespült haben:

Der LandFrauenverein Siefersheim hat anlässlich des 10. Siefersheimer Herbstmarktes ein eigenes Kochbuch veröffentlicht. Aus den Erlösen hat der LandFrauenverein verschiedene örtliche Institutionen mit Spenden bedacht, darunter auch den FöV. Wer mehr darüber erfahren möchte:
Artikel: LandFrauenverein Siefersheim verteilt Weihnachtsgeschenke

Das Weingut Bäder veranstaltet auf seinem Hof jedes Jahr eine Weinprobe zum Jahresausklang mit Glühwein- und Bratwurstverkauf. Den Erlös des Glühweinverkaufs spendet das Weingut dann unterschiedlichen Zwecken. Im Jahr 2103 konnte sich der FöV darüber freuen.

Bei diesen beiden Spendern wie auch allen anderen möchten wir uns herzlich bedanken!

Aber auch denen gilt unser Dank, die nicht (nur) spenden sondern tatkräftig mit anpacken. Denn das meiste Geld nimmt der FöV nicht mit Spenden und den Mitgliedsbeiträgen ein, sondern mit den Aktionen die davon leben, dass wir Helfer haben.

Diese Aktionen sind in den meisten Fällen Verköstigungen bei den verschiedenen Schulveranstaltungen und seit einiger Zeit auch ein eigener Stand auf dem Siefersheimer Herbstmarkt.

Wofür geben wir „all das Geld“ eigentlich wieder aus?

Vorab gleich mal das Wichtigste: Alles Geld wird wieder für die Kinder ausgegeben! Entweder direkt in die Klassenkasse oder über Investitionen, die über die Schule laufen. Manches sind Einmal-Zahlungen, andere finanzielle Unterstützungen leisten wir jedes Jahr wieder. Hier ein kleiner Überblick, was der FöV so für die Kinder sponsert:

– das Startgeld für die Klassenkasse der Erstklässler und eine Re-Finanzierung in der
dritten Klasse
– den Bus für die jährliche Theaterfahrt
– im November versüßen wir den Kindern traditionell den Namenstag der Schule mit
den Buweschenkel
– für die Schulbücherei gibt es regelmäßige Zuschüsse, damit neue Bücher angeschafft
werden können
– CD-Player für alle Klassen
– die Ausstattung im Computerraum

All dies ist nur möglich dank Ihrer Spenden an den FöV und durch die Einnahmen aus den verschiedenen Veranstaltungen! Für beides benötigen wir die Unterstützung der Eltern – ob nun in finanzieller oder tatkräftiger Form. Bis dato hat das immer gut geklappt und wir hoffen, auch in Zukunft wieder auf Sie zählen zu können!

Ein eher trauriges Thema

Waren Sie eigentlich schon mal auf einer Mitgliederversammlung (MV), egal ob Sie nun Mitglied oder „nur“ interessiert sind, wie die Wohltätigkeiten für Ihr Kind so zustande kommen? Vermutlich nicht, denn meistens treffen sich bei einer Mitgliederversammlung ohnehin nur der aktuelle Vorstand und das Lehrerkollegium. Wenn man bedenkt, dass ALLE Kinder der Schule von der Arbeit(*) des FöV profitieren, müsste man eigentlich mit mehr Interesse rechnen.  Liegt es an der Angst vor einem Amt im Vorstand? Nun, Wahlen gibt es nur alle zwei Jahre, dann müsste eigentlich jede zweite MV gut oder zumindest besser besucht sein. Liegt es an mangelnder Hilfsbereitschaft? Da wir immer Eltern zur Unterstützung bei unseren Aktivitäten finden, mag man daran nicht glauben.  Liegt es an mangelnder Information, wann die MV ist? Die Kinder bringen eine Einladung mit und zusätzlich wird der Termin zwei Mal im Amtsblatt veröffentlich.

* Die Arbeit im FöV kann es nicht sein, denn Arbeit kann man es eigentlich nicht nennen. Wir treffen uns 3-4 mal im Jahr, für gewöhnlich als gesellige Runde in einem ortsnahen Lokal und besprechen was anliegt. Es gab dabei zumindest in den letzten zwei Jahren keine Sitzung, bei der nicht herzhaft gelacht wurde. Bei den Veranstaltungen auf denen wir als FöV sind, können wir auf unsere Helfer zählen. Die sind immer engagiert und voll dabei. Das ist Spaß, keine Arbeit. Also, wir sind etwas ratlos an was es liegt. Aber wir würden uns freuen es zu erfahren. Kommen Sie doch einfach zur nächsten MV und erzählen Sie es uns.

Ihr Förderverein

 

Kommentar verfassen