Tage des bewegten Lernens

Bewegung muss sich wie ein roter Faden durch den Schulalltag ziehen und in allen Bereichen des schulischen Lebens erkennbar werden. So stand „Bewegtes Lernen einmal ganz intensiv“ in der letzten Novemberwoche auf dem Schulprogramm. Zu diesem Zweck wechselte die Klasse von Frau Köhntopp ihren Klassenraum mit dem nur halb so großen Computerraum und im Klassenzimmer der 4b wurde währenddessen aus dem schulisch vorhandenen Material eine großzügige Bewegungslandschaft errichtet.ParcourDer Parcour konnte von allen Klassen in dieser Woche mehrmals durchlaufen werden. Dabei galt es in der Bewegung verschiedene Aufgaben zu erledigen. Sowohl die Kleinen als auch die Großen hatten viel Spaß am intensiven, bewegten Lernen, so dass geplant ist, den Bewegungsraum schon im Januar erneut einzurichten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.