Blumengruß aus der Betreuung

Frau Klein weiß immer wieder mit neuen Ideen die Betreuungskinder zu begeistern.
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Blumengruß aus der Betreuung

Verkehrserziehung Teil 1/2

Kurze Zusammenfassung von Hanna, Chamil, Emma, Veerle, Melina: Wir sind in den letzten Tagen 2x zur Wöllsteiner Grundschule gelaufen. Dort wartete der Polizist Herr Klein auf uns. Er hat uns alle wichtigen Verkehrsschilder genau gezeigt und erklärt. Dann wurden wir in 2 Gruppen aufgeteilt und mussten in diesen Gruppen auch fahren. Die eine Gruppe stand an den Schildern und musste der anderen Gruppe (= den Radfahrern) immer sagen was zu tun ist, z.B.: Schulterblick, Handzeichen, auf Gegenverkehr achten… Danach wurde getauscht. Zuerst war es auf den Polizeirädern ziemlich wackelig, aber schnell hatten wir uns daran gewöhnt und alles klappte gut. Zur Belohnung bekamen wir am zweiten Tag ein Eis von unserer Klassenlehrerin.

Wir sind übrigens nach Wöllstein gelaufen. Die Sonne war da und es war warm. Wir kamen an richtig schönen Gärten vorbei. Auf dem Rückweg spielten wir Wahrheit oder Pflicht, Fangen und hörten den Fröschen beim Quaken zu. Das hat Spaß gemacht!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Verkehrserziehung Teil 1/2

Osterferien – Schule öffnet wieder am 25.4.22

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Osterferien – Schule öffnet wieder am 25.4.22

Was uns bewegt…

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Was uns bewegt…

Fasching in der Schule

Corona zum Trotz ließen wir es uns nicht nehmen, am letzten Schultag verkleidet in die Schule zu kommen. Gefeiert wurde (nach Testung) ausgiebig auf dem Schulhof. Auch der Wind konnte uns nicht abhalten und wir hatten viel Spaß bei lauter Musik & Tanz. Überrascht wurden wir von unserem Förderverein, der uns allen zur Feier des Tages einen Kreppel spendierte. Lecker!!!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Fasching in der Schule

Es geht weiter…

Der Umbau in der Schule geht voran und in den Ferien stand nichts still. Es ist viel passiert & wo gehobelt wird fallen Späne. Noch sieht es wild aus, aber die Arbeiter sind fleißig dabei und wir haben ja noch ein paar Tage. Lasst euch zum Schulstart am Dienstag überraschen!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Es geht weiter…

Neulich auf unserem Schulhof

Malena berichtet: Vor kurzem waren Bauarbeiter auf unserem Schulhof, die haben so komische Löcher in die Erde gebohrt. Dabei stießen sie plötzlich auf Knochen. Das war vielleicht aufregend! Wir Kinder überlegten alle fieberhaft, was da wohl früher einmal war und erfanden Geschichten:

Ein Bagger bohrte viele Löcher in den Boden auf dem Schulhof. Aber nanu, was war das? Es sah aus wie ein Knochen, doch nicht nur einer sondern gleich zwei. Sie buddelten weiter, doch sie fanden nichts mehr. Es wurde auch schon dunkel. Auf einmal kam ein Skelett mit glühend roten Augen auf die Baugrube zugelaufen. Die Bauarbeiter versteckten sich und beobachteten, wie das Skelett durch die Grube irrte. Dies dauerte sehr lange und schon ging die Sonne wieder auf. Da zerfiel das Skelett in seine einzelnen Knochen. So hatten die Arbeiter doch noch ihre weitere Knochen gefunden (Mariella).

Blick in die Zukunft: Auf die Schulbaustelle wurde eine Treppe gestellt, die ins Innere der Schule führte. Oskar und Peter schlichen am späten Nachmittag heimlich hoch und hinein. Aber was war das? Es wurde immer dunkler und sah gar nicht mehr aus wie die Schule. Plötzlich ging das Licht an und sie erschraken. Vor ihnen stand ein Vampir. Zum Glück bemerkten sie schnell, dass er aus Pappe war. Sie gingen weiter und entdeckten einen Knochen. Das war aber kein normaler Knochen sondern ein magischer Knochen. Als die beiden ihn gleichzeitig anfassten machte es BUMM… und da standen sie wieder draußen auf dem Schulhof. Da mussten sie sehr lachen (Oskar).

Es waren einmal 5 Kinder, die einen Forscherclub gründen wollten. Sie begaben sich auf die Suche nach einer neuen Entdeckung. Einer sagte: „Schaut mal, dort in der Schule wird der Boden aufgerissen!“ Felix rief: „Wow, da liegen ja Knochen rum!“ Louis erkannte es gleich: „Die sehen aber sehr alt aus.“ Paul vermutete: „Die sind bestimmt von einem Tyrannosaurus Rex.“ Gemeinsam forschten sie weiter. Plötzlich schrie Jule: „Igitt, ein Schweineohr!“ Da wachte Louis auf und bemerkte, dass die ganze Entdeckung leider nur ein Traum war (Louis).

Es war einmal eine Schule, die eine Notfalltreppe bauen wollte. Auf einmal stießen sie dabei auf Knochen. Sie fanden immer mehr. Nach einer Woche hatten sie alle Knochen von einem Dinoschwanz ausgegraben, kurz darauf auch den Bauch und schließlich den ganzen Dino. Das war beeindruckend! Wie es der Zufall so wollte, hatte die Schule noch kein Schulwappen und seitdem krönt nun ein Dino das Schulwappen (Mette).

Es war einmal ein Dino, der lebte vor mehr als 1 Milliarden Jahren. Es war sehr schön als Dino, doch dann kam ein Meteorit und zerstörte alles. So starb unter Qualen und Schmerzen der arme Dino. Mehr als 1 Milliarden Jahre später fanden nun Bauarbeiter Teile seiner Knochen und der gute Geist des Dinos beschützt seit diesem Tag die Schule und die SchülerInnen von Siefersheim (Noah).

Vielleicht war dort aber früher einmal ein Friedhof (davon erzählte der Bauarbeiter) oder es waren einfach nur Hundeknochen. Wer weiß es? Wir werden es wohl nie wirklich erfahren… (Malena)

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Neulich auf unserem Schulhof

Start in 2022

Wir alle hoffen auf ein gutes neues Jahr!
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Start in 2022

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für

Projekt „Mit Grundschulliedern durchs Jahr“

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen, der Advent steht vor der Tür. Dies ist doch genau die richtige Zeit, um dem neuen Jahr schon einmal musikalisch ins Auge zu blicken. Hier kommt er (endlich), unser musikalischer Vorgeschmack für 2022:

Bereits im Mai haben wir uns als Schule an ein musikalisches Projekt gewagt. Zu diesem Zeitpunkt durften wir aufgrund der Pandemie im Unterricht nicht singen. Trotzdem wollten wir den Kindern einige ausgewählte Lieder unseres Liederbuches näher bringen. Gemeinsam mit den beiden Musikerinnen Monika Merz und Silja Rothe entstand das Projekt „Mit Grundschulliedern durchs Jahr“. Die beiden Profis spielten und sangen uns 9 Lieder ein, die die Klassen mit ihren Klassenlehrer*innen dann kreativ umsetzten. Dabei sind neun individuelle und mit viel Engagement gestaltete Videos entstanden. Viel Vergnügen beim Sehen und Hören der entstandenen Werke!  

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Projekt „Mit Grundschulliedern durchs Jahr“