Oma Annas Osterkekse

Wie jedes Jahr zur Osterzeit wird auch dieses Jahr wieder im Hause von Frau Frank gebacken. Wie sie uns mitteilte geht diese Tradition auf ihre Oma Anna zurück. Hier ein Foto von den beiden, aufgenommen um die 1973 im Gemsteltal (Österreich):

Oma Anna wäre sicherlich stolz wenn sie wüsste, dass die SchülerInnen ihrer Enkelin dieses Rezept nachbacken würden. Also los und lasst es euch schmecken:

Man nehme 300 g Mehl + 120 g Zucker + 150 g Butter + 1 Ei. Dies alles verkneten und in den Kühlschrank legen. Wenn der Teig nicht mehr klebt auf ca. 0,5 cm ausrollen, ausstechen und wenn man mag mit verrührtem Eigelb bestreichen. Bei 180 Grad in den Backofen, bis die Kekse goldbraun sind. Abkühlen lassen und genießen. Selbstverständlich kann man sie nach dem Auskühlen noch beliebig verzieren, z. B. mit weißem oder farbigem Zuckerguss, Schoko- oder Zuckerstreuseln und, und, und…

So sieht es bei Frau Frank aus!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.