Feueralarm in der Schule

Bericht unserer Schulreporter Nicolas und Finn:
Vor ein paar Tagen war an unserer Schule Feueralarm – aber nur zur Probe. Den Feueralarm machen wir jedes Jahr, dass wir wieder im Kopf haben, wie es geht. Der Feueralarm verursacht manchen schlechte Gedanken, weil z.B. viele Erstklässler glauben, dass die Schule wirklich brennt. Aber so ist es ja nicht. Die Regeln sind:

1. Alle Fenster schließen!
2. An der Tür aufstellen.
3. Die Lehrperson geht mit Klassenbuch los, die Kinder gehen geordnet hinterher. Der Letzte macht die Tür zu!
4. Wenn es schon richtig qualmen sollte, hält man sich ein nasses T-Shirt oder so vor den Mund.
5. Dann gehen wir den geübten Rettungsweg raus.
6. Alle Klassen treffen sich auf dem Sportplatz.
Wichtig: Niemand rennt einfach weg oder versteckt sich vor Angst im Schulhaus!

Die beiden Reporter haben auch noch einige Mitschüler zum Feueralarm befragt:
– Ward ihr sehr erschrocken beim Feueralarm? – Nein!
– Würdet ihr euch im Schulhaus verstecken? – Nein!
– Würdet ihr heimlich etwas mitnehmen beim Feueralarm? – NEIN! + Ja, meine Schulsachen.
Anmerkung: Schulsachen kann man nachkaufen – wir bringen uns erstmal selbst in Sicherheit!!!

Bastian & Tim haben hier aufgemalt, wie ein Feuer in der Schule aussehen könnte:
Feueralarm
Da bleibt nur zu hoffen, dass alle die Übung verstanden haben und es nie zum Ernstfall kommt…

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.