Schulausflug ins Technoseum Mannheim

Am vergangenen Donnerstag (8. Mai) reiste die gesamte Schule im Rahmen der Thementage rund um „Fliegen & Weltall“ ins Technoseum nach Mannheim. Jede Klassenstufe nahm dort an einem 2-stündigen Workshop teil und hatte zusätzlich genug Zeit, die wirklich interessanten & entdeckungsreichen Ausstellungen des Museums selbstständig zu erkunden. Hier sieht man z.B. unsere Jüngsten, wie sie begeistert mit einem durch ein Rad dreh- und schwenkbaren Kran ein Gebäude aus großen Steinen errichten:KranDie ersten und zweiten Klassen nahmen am Workshop „Der Traum vom Fliegen“ teil.Foto (3)Hier wurde den Kindern die Geschichte des Fliegens näher gebracht:
Was ist Schwerkraft/ Erdanziehungskraft/ Auftrieb…?
Was muss beim Fliegen beachtet werden?
Wer war Otto Lilienthal? Was entdeckte er?
Wie sahen die ersten Flugzeuge aus und wie weit flogen sie?
Und wie ging/ geht es weiter?
All dies wurde anschaulich besprochen. Schließlich durfte jeder Schüler selbst ein kleines Flugzeug aus Styropor basteln.Flieger
Im Workshop der dritten und vierten Klassen ging es noch viel höher hinaus. Ein Schulreporter aus der 3. Klasse berichtet: „Gestern sind wir ins Technoseum nach Mannheim gefahren. Dort haben die dritten und vierten Klassen unser Planetensystem vorgestellt bekommen.SteckbriefeIm Anschluss konnten wir selbst die Planeten nachbauen.PSystemDas war gar nicht so einfach. Danach sind wir in eine Halle gegangen, wo man ganz viele Sachen ausprobieren durfte. Einmal war ich in einem Laufrad. Da mussten immer zwei Kinder drin rennen und durch das Laufen wurde ein Stein hochgezogen. Der Tag war sehr schön!“Laufrad

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.