Sturmfreie Schule

Am heutigen Montag spielte das Wetter tatsächlich wie angekündigt verrückt. „Sabine“ wütete in der Nacht auch bei uns, so dass Hausmeister Herr Decker doch einiges zu tun hatte. Die wenigen an diesem Tag gekommenen Kinder konnten angesichts der folgenden Bilder die Pausen nicht auf dem Schulhof verbringen:

Wie bereits am Abend zuvor mitgeteilt lag es im Entscheiden der Eltern, ihr Kind an diesem Tag zur Schule zu schicken oder nicht. So liefen am Morgen die Telefone heiß und die Damen der Frühbetreuung sowie im Anschluss unsere Schulsekretärin Frau Rauschkolb (re.) + Rektorin Frau Hasselberg (li.) hatten alle Hände voll zu tun:

Letztendlich war die Zahl der anwesenden Schüler/innen doch sehr überschaubar, so dass sie in Kleingruppen von den vollzählig anwesenden Lehrkräften „unterrichtet“ wurden. In diesem kleinen Rahmen konnten endlich einmal Dinge erprobt werden, die sonst oftmals im Laufe des geregelten Schulvormittags untergehen. Am Ende des kurzweiligen stürmischen Schulvormittags waren schließlich alles sehr zufrieden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.