26.9. – Schulausflug nach Rheinböllen

Ende September war es endlich soweit. Der lange ersehnte Ausflug in den Hochwildschutzpark Rheinböllen konnte beginnen. Bei durchwachsenem, aber letztendlich durch trockenem(!) Wetter, startete die gesamte Schulgemeinschaft (145 Kinder, LehrerInnen, FSJlerin, Praktikanten) mit 3 Bussen zur Fahrt in den Hunsrück. Nach dem Einlass und der Verteilung von mehr als 100 Futterschachteln konnte der Rundgang beginnen.

Begrüßung durch die Erdmännchen

Eine freundliche Mitarbeiterin bemühte sich unserer aufgeregten Gruppe einige Fakten über die „Erdmann-Gang“ zu unterbreiten. Das war aufgrund der großen Anzahl nicht ganz so einfach. Die Interessierten unter uns wussten danach aber dennoch einiges über das Leben im Ermännchengehege zu berichten. Es folgte das Frühstück und im Anschluss daran ein Rundwanderweg über das großzügig angelegte Gelände, auf dem wir zahlreiche weitere Wildtiere sowohl hinter dem Zaun, als auch in freier Wildbahn bestaunen durften. Die Kinder waren begeistert und die Tiere aufgrund des hohen Futterangebotes ebenfalls:


Begleitet von einer neugierigen Herde Mufflons endete unser Rundgang schließlich auf dem großen Waldspielplatz mit angrenzendem Streichelgehege:

Leider viel zu früh warteten schon wieder die Busse auf uns, welche uns zu 14Uhr zurück zur Schule brachten. Das war ein toller gemeinsamer Schulausflug. DANK an unseren Förderverein, der uns diesen Ausflug zu einem Großteil finanziert hat. Das war eine schöne Idee!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.